Buchvorstellung

Firas Alshater

Ich komm auf Deutschland zu. Ein Syrer über seine neue Heimat.
Ullstein – ISBN 9783864930492 -S.240.

Entdeckt habe ich das Buch und den Autor bei Instagram. Gleich nachdem ich mir das Buch bestellt hatte, habe ich mir auf Youtube seine Zukar Videos angeschaut und war begeistert. Insbesonders das Zukar Video 06- Drachen und Frauen lohnt sich. Mein Sohn hat die Geschichte sehr gefallen und konnte nicht genug von dem Film bekommen. Die Videos sind liebevoll, warmherzig und so klug.

Genauso gelungen ist das Buch. Ich habe es in einem Zug durchgelesen, da die Geschichte spannend und  gut geschrieben war. Firas Alshater beschreibt treffend einige deutsche Eigenheiten, die mich zum schmunzeln bringen oder bei den ich mich verwundert frage, warum dieser Umstand nicht schon längst geändert wurde (siehe zum Beispiel S. 45).  Dazu bekommt man noch seine Lebensgeschichte, einen Einblick in die Konflikte von Syrien und was es bedeutet hier ein ‚Flüchtling‘ zu sein. Vieles lässt mich nachdenklich zurück.

Ich lerne später viele Deutsche kennen, die genauso sind: Sie sehen ein Problem. packen es an. Und wenn es dann gelöst ist, feiern sie kein großes Fest, sondern bleiben nur einen Augenblick zufriden stehen, nicken kurz, drehen sich um und schauen, wo es die nächste Aufgabe anzupacken gibt. S.23

Also setzen wir uns hin, doch auch er blickt genervt auf die Amtspost, weil er genauso wenig von dem Inhalt kapiert wie ich. Wenn der West irgendwann ISIS im Alleingang besiegen will, muss er nur einen deutschen Behördenbrief hinschicken. An dessen Übersetzung gehen die bestimmt zugrunde. S. 45

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Firas Alshater

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s